• Sicher einkaufen durch SSL
  • 10% Neukunden Rabatt
  • nachhaltiger Versand
  • Aus deutschem Anbau

Das Ruchmehl, ein edler, nahrhafter Vertreter der Weizenmehle

Das Ruchmehl ist ein besonderes vollwertiges Weizenmehl, dass seinen Ursprung in der schweizer
Mühlen- und Backtradition findet. Der Begriff "Ruch" kommt aus dem alemanischen Sprachraum und bedeutet
soviel wie rau,grob!

Es ähnelt dem Deutschen Weizenmehl Type 1050, hat aber aufgrund der besonderen Zusammensetzung 
nahrhafte Inhaltsstoffe - insbesondere aus den Schalenschichten des Weizenkorns - wie Eiweiße, Vitamine und besondere Mineralienstoffe einen hohen Stellenwert in der Brotbackkunst.Es eignet sich für vollwertige, dunkle Backwaren mit langer Gare, aber auch für Sauerteigbrote ist ausgezeichnet einsetzbar.

Brote mit Ruchmehl gebacken, erscheinen rustikaler. Imponieren mit einer grobporige Krumme und einen
nussigem Geschmack. Aufgrund der Mehl- Zusammensetzung bleibt das Ruchbrot länger frisch, da dieses Mehl aufgrund seiner Zusammensetzung, die Feuchtigkeit des Brotes länger speichern kann, 

Das einzigartige und besondere Aroma des Ruchbrotes, wird durch eine lange Teigführung  und eine lange Erstknetphase von ca 10 Minuten gebildet. So bedingt Zubereitung  für Ruchbrote lange Teigführungsprozesse, wie z.B. die Übernachtgare, aber auch mit Sauerteig kann man beste Brot-Ergebnisse erzielen. Scheuen Sie sich nicht und probieren Sie es aus !



Autor: Herri Nolten


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.