• Sicher einkaufen durch SSL
  • 10% Neukunden Rabatt
  • nachhaltiger Versand
  • Aus deutschem Anbau

Ist Nachhaltigkeit im Onlinehandel möglich?

Ein unfachlicher Blog zu einem unmehligem, aber heute sehr wichtigem Thema!

UMWELTSCHUTZ im Onlinehandel!

Als alternativer Versender = ein Onlineshopbetreiber mit umweltverträglichen Versandoptionen, ist mir - insbersondere in der Jetztzeit wichtig -, dass Online-Geschäfte nachhaltig bedacht und konzipiert werden.

GEIZ ist auch nicht mehr GEIL, denn diese GeizGeil-Denke schlägt in die uns in die gleich Kerbe! Hauptsache billig, und zum Null-Kostentarif verschicken.

Ob nun  Nachhaltigkeit, Umweltbewußtsein und Onlineshopping einhergehen kann, liegt nicht nur allein am Onlinehändler, sondern auch am Umweltbewußten Denken der Kundschaft.

Unser Kunde hat im Warenkorb die Auswahlmöglichkeit einer wiedereingesetzten Alternativ-Verpackung. Er spart nicht nur Verpackungskosten, nein er tut auch Gutes für ein nachhaltiges Ressourcenhandling in unserer Umwelt.

Wir haben die kostengünstigen PVC-Produktverpackungen aus dem Sortiment entfernt. Dazu haben wir hochwertige Papiertüten ohne PVC-Inlay etc. als Produktverpackung ausgewählt. 

Hinzu kommt ein alternatives Versandkartonprinzip. Der Kunde kann im Warenkorb auswählen, ob er eine korrekte, unversehrte 2nd-Hand Alternativ-Versandverpackung aus dem Einzelhandel wählt, oder eine neue Versandkartonage mag. Für die Auswahl der Alternativ-Verpackungverpackung schreiben wir dem Kunden 1€ im Warenkorb gut. Sprich die Versandkosten reduzieren sich ein wenig.

Zudem möchten wir nicht, dass täglich der Packetversender erscheint, sondern wir einmal in der Woche unsere Versand tätigen. Unsere Waren werden immer frisch je Kundenauftrag von Hand zubereitet. Mit diesem Sammelversand möchten wir unnötigen CO2-Ausstoß etwas minimieren.

Ich hoffe die Konzepte gehen auf und die Kundschaft nimmt unsere nachhaltigen Konzepte an.

Leider schläg auch uns kleiner Versender, die Corona-Problematik ein ungewolltes Schnäppchen!

Aufgrund der hohen Nachfrage, sind uns vor allem die Papiertüten zu Neige gegangen, bevor die nächste geplante Verpackungsanlieferung eintrifft. Deshalb müssen wir aktuell leider in PE-Folientüten mischen und verpacken.
Dies tut uns sehr Leid! Sobald wir wieder Papiertüten  erhalten haben, schwenken wir wieder auf unsere nachhaltige Verpackung um.

 

Autor: Herri Nolten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.